KMS_Racing_Logo_klein_03.gif

Rennberichte 2010

Eschenbach SAM

Eschenbach (SG) SAM Rennen vom 26 + 27 Juni

Ein Rennwochenende mit Hochs und Tiefs.

Drei Wochen zuvor hatte ich mir am Fuss eine sehr schmerzhafte Verletzung zugezogen und ich wusste lange nicht ob ich dieses Rennen mit bestreiten könne. Im Zeittraining merkte ich, dass ich etwas zurückstecken muss da die Schmerzen am Fuss zu gross wurden. im viertel Final hatte ich nun Startplatz neun. Ich kam gut vom Start weg , doch leider stürzte ich in der vierten Runde im Offroad auf Position neun und reite mich erst auf Position 25 wieder ein. Konnte sieben Fahrer überholen doch dann stürzt der vormir fahrende und ich konnte nicht ausweichen. Ins Ziel kam ich als 22igster. Für die Meisterschafts Läufe qualifizieren sich jedoch nur die ersten 20ig aus jeder Gruppe A und B. Eine Chance habe ich jedoch noch und das ist der B-Final. Alle Fahrer aus der Gruppe A und B die sich nicht qualifiziert haben, können am B-Final teilnehmen. Der erst und zweit platzierte bekommt für die Meisterschafts Läufe einen Startplatz in der hintersten Reihe. An den Meisterschafts Läufen starten also max. 42 Fahrer. Der B-Final: Es war ein Start Ziel Sieg mit 50 sec. Vorsprung auf den zweit platzierten. Juhuu :) Eine halbe Stunde später stand ich auf meinem Startplatz nr.41 bereit für den Start des ersten Laufes. Ich kam gut weg und sieben Runden später befand ich mich bereits auf dem 15ten Platz. Machte in der Letzten Runde jedoch ein Fehler und fiel auf platz 17 zurück. Der zweite lauf gelang mir leider nicht so gut. Es bildete sich gleich nach dem Start eine Gruppe aus ca. sieben Fahrer an denen ich einfach nicht vorbei kam und wurde nur 26igster. Jetz dritter und letzter Lauf. Das Ergebnis aus dem ersten Lauf wollte ich wiederholen. Dass gelang mir auch. Ich fuhr einen Fehlerfreien Lauf und fuhr auf dem sensationellen 12ten Platz ins Ziel. Das aus der hintersten reihe, dass heisst ich hab in zehn Minuten 29 Fahrer überholt! Wau da war ich echt selbst überrascht.
In der Meisterschafts Rangliste bin ich leider auf den sechsten Platz zurückgefallen. Fotos


Sundgau (F) SAM Rennen vom 29 + 30 Mai


Über Sundgau gibt es nicht viel zu schreiben, ausser dass ich viel Pech hatte. Im ersten Lauf wurde ich schon in der ersten Kurve in die Wiese abgedrängt. Hatte übrigens Startplatz neun. Fiel weit zurück und konnte nicht mehr aufholen. Das Rennen fand auf einer Kartbahn statt, daher sehr eng und fast unmöglich zu überholen. Im zweiten Lauf kam ich gut vom Start weg doch in der ersten Kurve stürzte ein Fahrer auf der Innenseite der Kurve und sein Motorrad schliderte auf meine Seite. Ich konnte gerade noch ausweichen, musste aber über die Wiese fahren und verlor wieder viele Plätze. Dritter und letzter Lauf: Guter Start konnte mich als sechster einreihen. Doch dann in der vierten Runde versuchte ich zu überholen um zur Spitze zu gelangen, doch leider stürzte ich dabei und viel wieder weit zurück. In der Meisterschaftswertung bin ich nun auf dem fünften Platz. Fotos

Bürglen SAM

Bürglen (TG) SAM Rennen vom 15. und 16. Mai 2010

Es gelang mir ein sehr guter Saisonstart. Die Strecke war sehr schnell und mit einem langen Offroadteil und einem grossen Sprung ausgestattet. Eine echt geile Strecke. Das Wetter war auf meiner Seite, denn es regnete immer wieder ein bisschen und in der Nässe fahren ist meine Stärke. Das Zeittraining lief gut und ich kam für die viertel Finale auf den Startplatz 6 in der zweiten Reihe, welches so gut lief, dass ich auf den 5ten Platz fuhr und mir für die Rennläufe den Startplatz 10 in der dritten Reihe sicherte. Der erste Lauf verlief ohne Komplikationen und ich fuhr als 8ter durchs Ziel. Im zweiten Lauf gelang mir ein guter Start, jedoch stürzte der Konkurrent vor mir in einer Offroadkurve und ich musste nach aussen über den Anlieger ausweichen. Dies wurde natürlich von einigen, welche hinter mir fuhren ausgenutzt und sie überholten mich auf der Innenseite. Ich fuhr trotz allem auf einen guten 12ten Rang. Kommen wir nun zum dritten, letzten und bestem Lauf von meinem Wochenende in Bürglen. Wieder gelang mir ein guter Start, denn ich konnte mich bereits nach der zweiten Kurve als 8ter einreihen. Zu meinem Glück stürzte ein Rennfahrer, welcher vor mir fuhr, beim Versuch einer sanften Landung nach dem Offroadsprung. Es gelang mir auch 2 weitere Fahrer zu überholen. Stolz fuhr ich ins Ziel und sicherte mir einen sensationellen 5ten Platz. Ich darf nun verkünden, dass ich mich in der SAM Meisterschaft auf dem 5ten Platz befinde und jetzt sicher nicht aufgeben werde. Fotos

FMS Bure (JU)

Bure (JU) FMS  8+9 Mai 2010

Es war eine sehr schnelle Strecke.Die schnellste die ich bis jetzt gefahren bin. Um zu überholen musste man sehr viel riskieren. Das Zeittraining verlief nicht schlecht. Stürzte zwei mal beim Versuch eine schnelle Runde zu bekommen. Fürs Halbfinal hatte ich nun Startplatz neun. Das ganze Final verlief nicht so gut. Am Start kam ich nicht gut weg und viel immer weiter zurück. Ich fuhr als 16ter ins Ziel und qualifizierte mich gerade noch für die Rennläuffe. Habe nun Startplatz 32! Der erste Lauf gelang mir gut und ich fuhr als 13ter ins Ziel. Im zweiten Lauf regnete es stark. Durch eine kleine Kollision am Start kam ich nicht gut weg. und kam leider nur als 22 igster ins Ziel. In der Tageswertung bin ich nun auf Platz 20.  Fotos

nänikon

MX Club-Rennen Nänikon

Am Anfang wurde ich etwas vom Pech verfolgt.
Es gab einige Probleme mit meinem Motorrad und ich musste das Zeittraining mit einer fremden Maschine (Merci Marco) absolvieren, wofür ich nur noch 5 Minuten übrig hatte. Dies brachte mir leider nur den 27igsten Startplatz.
Im ersten Lauf kam ich gut vom Start weg. Obwohl ich viermal stürzte, konnte ich mir den 13ten Platz sichern.
Leider gelang mir beim zweiten Lauf der Start nicht so gut "han chli zviel zmittag gha :)". Trotz einer kleinen Aufholjagdt stürzte ich erneut und verletzte mich dabei am Knie. Ich beendete den Lauf, in einem etwas langsamerem Tempo und landete auf dem 27igsten Platz. Nach einer kurzen Pause und weniger Schmerzen, startete ich sehr motiviert in den dritten und letzten Lauf. Diesmal gelang mir ein super Start und ich kam ca. als Dritter in die erste Kurve, jedoch unterlief mir ein schwerwiegender Fehler. Ich brachte es zustande in der ersten Kurve meinen Motor abzuwürgen und viel, zu meinem Ärger, sehr weit zurück. Zu meiner Erleichterung konnte ich das Rennen sturzfrei beenden und belegte
den 12 Platz. Trotz vielen Unfällen und kleineren Fehlern erreichte ich den 17ten Schlussrang.
Sponsoren
Ein Herzliches Dankeschön an die Firma RW-Bau GmbH in 8117 Fällanden. Für die groszügige Finanzielle Unterstützung.
Vielen Dank an ARS-Insect für die finanzielle Unterstützung.
Vielen Dank an die Roland Meili AG in Illnau für die finanzielle Unterstützung!
KMS_Racing
PSI_HOME_Titelbiild.jpg